Kryptowährung minen

Kryptowährung minen - Was du unbedingt wissen musst!

Kryptowährung minen? Davon haben wir schon alle gehört, aber nur wenige wissen wie es wirklich funktioniert. In diesem Beitrag werden wir dir zeigen wie genau das Kryptowährung minen funktioniert und was du vor dem Kauf eines Miners unbedingt beachten musst.

Was genau ist Krypto Mining ?

Das Kryptowährung minen ist ein Rennen welches nicht nur frühe Einsteiger belohnt. Je früher Du als Miner einsteigst, desto weniger Konkurrenz hast Du. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht lukrativ ist. Vielleicht hast du schon von Bitcoin gehört, die erste dezentrale Kryptowährung überhaupt.

Seitdem haben sich verwandte digitale Währungen im Kryptomarkt durchgesetzt und niedergelassen, darunter auch ein Spin-off von Bitcoin, Bitcoin Cash. Man kann nicht nur Bitcoins minen, sondern auch andere Altcoins.

Welche Kryptowährungen sollte man minen?

Wenn Du 2010 angefangen hättest Krytowährungen zu minen hättest Du jetzt sicherlich eine Menge Geld verdient.

Es gibt aber auch viele Wege mit dem Mining Geld zu verlieren. Heutzutage ist das minen von Bitcoins nicht so lukrativ für Anfänger wie es einst war. Das liegt daran, dass die Investitionskosten viel zu hoch sind. Doch auch die Wartungskosten sind teuer.

Nur für größere Miner kann sich das minen auszahlen. Zum Glück kann man aber auch andere Kryptowährungen minen. Zum beispiel können Coins wie zum Beispiel Peercoins lukrativ sein für Anfänger.

Aufgrund der Tatsache dass immer mehr Leute im Genuss von Kryptowährungen kommen, müsstest du deine Hardware Wahl mit bedacht treffen, da sie nicht gerade günstig ist.

Du hast also zwei Optionen, entweder Du investierst dein Geld in Hardware oder du investierst es in Coins, beides kann sich auszahlen.

Lohnt es sich noch Kryptowährungen zu minen ?

Als "kleiner" Miner kann es sich lohnen, wenn Du dir ein kleines passives Einkommen generieren willst. Möchtest du aber vom Mining leben, solltest du kräftig in Hardware investieren um gute Gewinne abwerfen zu können.

Eine 1.000€ Investition könntest du theoretisch in 6 bis 12 Monaten wieder reinholen, je nachdem um welche Hardware es sich handelt. Wenn du aber höhere Gewinne wie zum Beispiel 50€ Täglich machen willst, dann ist eine Investition von zirka 2.000€ bis 4.000€ nötig. Diese investierte summe könnte man aber innerhalb weniger Monate wieder reinholen.

Kryptowährungen minen wie ein Profi

Kluge Miner versuchen die Stromkosten unter 0,09€ pro Kilowattstunde zu halten. Miner mit 4 GPU-Grafikkarten können Stromkosten von zirka 9,00€ verursachen. Im Monat umgerechnet wären es mehr oder weniger 270,00€. Natürlich hängt es von der gewählten Kryptowährung ab. Bevor du eine Kryptowährung minen kannst musst du eine Anfangsinvestition tätigen da Mining Hardware zwingend notwendig ist.

Jetzt besteht die Chance, dass Deine geminte Kryptowährung mit der Zeit stark an Wert gewinnt. Dann kann es sein, dass Du auf sehr viel Geld sitzt. Doch dieses Geschäft erfordert viel Geduld. Entscheidest du dich dazu professionell zu minen, dann solltest du klein Anfangen. Betreibe es als Hobby, generiere ein kleines Nebeneinkommen.

Wie funktioniert das Krypto Mining ?

Schauen wir uns mal das Mining von Scryptcoins an, wie zum Beispiel Litecoin, Dogecoin oder Feathercoin. Das Ziel des Minings ist es Drei Dinge zu erreichen:

  • check
    Die Bereitstellung von Buchhaltungsdiensten für das Netzwerk des jeweiligen Coins.
  • check
    Eine Belohnung für Buchhaltungsdienste erhalten.
  • check
    Die Kosten niedrig halten.
Kryptowährung minen

Im Wesentlichen betrachtet ist das Mining nichts anderes als eine Computerbuchhaltung welche 24/7 arbeitet. Diese Buchhaltung wird "verifying transactions" genannt. Halte deine Stromkosten niedrig oder setze diese von der Steuer ab und du wirst bestimmt Gewinne abwerfen.

Kryptowährung minen - 9 Dinge die Du zum minen brauchst

  • Eine Wallet. Es handelt sich hierbei um einen Passwort gesicherten, Digitalen Geldbeutel, auf welchem Deine Coins gespeichert und geschützt werden. Wie du eine Wallet erstellst erfährst du hier.
  • Ein kostenfreies Mining-Softwarepaket.
  • Ein Account bei einer Online Wechselstube wo Du deine Coins umtauschen kannst. Wie du dir so ein Account erstellst erfährst du hier.
  • Eine zuverlässige Internetverbindung.
  • Ein Raum indem Du deine Hardware lagern kannst. Dieser Raum sollte kühl sein.
  • Einen für das Mining konzipierten PC. Als Anfänger kannst du deinen "normalen" Computer oder Laptop benutzen. Am besten wäre einen Computer für das Mining zu kaufen, da Du deinen Computer nicht benutzen kannst, während der Miner läuft. Vermeide es auch einen Laptop oder eine Konsole zum minen zu verwenden. Diese Geräte sind nicht Leistungsfähig genug um Gewinne abzuwerfen.
  • Einen Grafikprozessor der für das Mining geeignet ist. Die Kosten hängen ganz von der stärke des Prozessors ab.
  • Einen Ventilator oder irgendein anderes Gerät welches die Hardware kühl hält. Mining erzeugt viel Wärme und die Kühlung der Mining Hardware ist ein wichtiger Punkt für den Erfolg.
  • ​Motivation! Du musst den Erfolg wollen und dich stetig weiterbilden, da sich die Technologie täglich verbessert. Die besten Miner verbringen jede Woche Stunden damit, zu lernen wie sie mehr von einer Kryptowährung minen können.
Kryptowährung minen

Kryptowährung minen - Fazit

Um eine Kryptowährung minen zu können brauchst Du erstmal viel Geduld und musst einiges an Investitionen tätigen. Wenn Du aber dran bleibst und doch stetig weiterbildest kannst auch Du ein erfolgreicher Miner werden.

Schreibe einen Kommentar